Verpackungsrecycling! – „Ja!“ zum umweltfreundlichen Versand

Der Online-Versand-Handel wächst seit Jahren – das ist kein Geheimnis.
Im Frühjahr ist ein Anstieg von 10 % gegenüber des Vorjahres festgestellt worden. Und wir dachten, wir hätten letztes Jahr schon viel über’s Internet bestellt – bzw. verschickt!

Tägliche Abholung unseres Logistikpartners – Sicher und schnell zu Ihnen nach Hause

Die Auftragslage wird größer und die Lieferzeit immer knapper. Das zu bewältigen gleicht einer logistischen Meisterleistung. Auch wir arbeiten daran, dass eingehende Bestellungen noch am selben Tag bearbeitet werden und das Haus verlassen. Leider kann es auch bei uns zu Lieferengpässen oder unvorhersehbaren Zwischenfällen kommen. Der größte Konkurrent des Versandhändlers ist also die Zeit!

Eine weitere Herausforderung ist der sichere Transport der Produkte. Eine bestellte Vase braucht eine stabile Verpackung mit ausreichend polsterndem Verpackungsmaterial. Für die Polsterung haben wir inzwischen eine umweltfreundliche Lösung gefunden.

In unserem Keller produzieren wir unser eigenes Materialpolster. Die Stabilität hat sich bereits bewährt

Wie wir bereits berichtet haben, setzen wir auf selbstproduziertes Schreddermaterial aus Altkartonagen, statt einfach Luftpolsterfolien zu verwenden. Für diese Maßnahme haben wir uns entschieden, obwohl wir wussten, dass es zu Anfang mehr Arbeit und höhere Kosten bedeutet, zumindest bis eine gewisse Routine in dem Verfahren steckt. Das große und wichtige Plus: Es schont die Umwelt, denn unsere Altkartons beziehen wir von Geschäften aus der Gegend, die den „Papiermüll“ sonst einfach entsorgen würden. Als Händler ohne große und komplexe Unternehmensstrukturen sind wir dafür groß in Flexibilität und können so schneller neue Wege gehen. Unser Ziel ist mit gutem Beispiel voran zu gehen.

Nun haben wir das Verpackungsmaterial. Beim Sammeln von Kartonagen für das sogenannte „Schreddern“ zu federnden Polstermatten stellten wir fest, dass sich viele der eingesammelten Altkartons durchaus noch in gutem Zustand befinden. Warum also nicht einen gut erhaltenen Karton wiederverwenden, der zur Größe des Artikels passt? Schließlich gibt es unsere Produkte, genau wie Kartons, in vielen verschiedenen Maßen. Dies ist nun unser nächster Schritt in Richtung positiver Ökobilanz für uns als Online-Händler.

Gebraucht ist nicht gleich verbraucht! Viele unserer Kartons haben mehr als ein Leben und in jedem steckt eine Bestellung, die sich auf ihren Besitzer freut

Auf vielen Kartons sind fremde Hersteller-Logos, Zeichen internationaler Speditionen und viele andere Design-Ideen unserer Lieferanten und Geschäftspartner abgebildet. Die Befürchtung war, dass unsere Kunden sich wundern, wenn sie ein solches Paket zugestellt bekommen. Am Ende erweckt eine solche Verpackung den Eindruck, wir verkaufen gebrauchte Waren. Doch keine Sorge, in der Mehrwegverpackung steckt natürlich noch immer ihr bestelltes Gut, frisch aus dem Lager gepickt. Um eine Verunsicherung zu vermeiden haben wir uns entschieden unsere Kunden mit ins Boot zu holen. Mit einem selbst-kreiertem Aufkleber erklären wir auf jedem Gebraucht-Karton, dass Sie durch die Akzeptanz dieser Sendung einen klimafreundlichen Versand unterstützen und so selbst zum Umweltschutz beitragen. Wir hoffen, dass sich unsere Kunden, so wie wir, darüber freuen! In englischer Sprache erreicht der Aufkleber samt Paket unsere Kundschaft in ganz Europa.

Gemeinsam, Schritt für Schritt, in eine saubere Welt. Danke, dass Sie uns bei diesem kleinen Schritt unterstützen!

Barbarossalauf 2017 – Ein Erfolg für den Laufsport und für das artplants Team

Wir haben zwar darüber spekuliert, Scherze gemacht und auch ein wenig provoziert damit, dass unser Azubi Cabdigani Ismaacil den Sieg beim diesjährigen Barbarossalauf einheimst und trotzdem wussten wir letztendlich nicht, ob er das Rennen tatsächlich machen würde.

Barbarossalauf 2017 — Ein Erfolg für den Laufsport und für das artplants Team weiterlesen

Umsonst & Draußen & Kunstpflanzen?

Das Umsonst&Draußen – Festival in Würzburg ist eine Institution. Es fand dieses Jahr schon zum 30. Mal statt und ist somit aus dem jährlichen Veranstaltungskalender der Stadt nicht mehr wegzudenken. Dank den Initiatoren rund um Ralf Duggen, kann man das 4-tägige Fest, auf der Talavera Wiese direkt am Main, inzwischen gut und gerne als kulturelles Erbe der Stadt bezeichnen.

Umsonst & Draußen & Kunstpflanzen? weiterlesen

Bürgerentscheid in Würzburg – Kein Fall für Kunstpflanzen!

So groß unsere Begeisterung für die künstliche Imitation von heimischen und exotischen Pflanzen ist, wissen wir natürlich wie wichtig und essentiell echte Pflanzen und Bäume für Mensch, Tier und Umwelt sind.

Vor allem im städtischen Raum muss das wertvolle Grün oft kommerziellem Nutzen weichen. Eine Geschäftsstelle, ein Parkhaus oder ein Wohnhaus soll gebaut werden und ein finanziell unrentables Stück Natur muss Platz machen. Bürgerentscheid in Würzburg — Kein Fall für Kunstpflanzen! weiterlesen

Holt sich das artplants Team den ersten Platz?

Der wievielte Blogartikel mag das sein, den wir über das sportliche Laufen veröffentlichen? Angefangen hat dieser „Running Gag“ wohl mit unserem Blogartikel: Sponsoring für den guten Zweck

Holt sich das artplants Team den ersten Platz? weiterlesen