Frühlingsdeko mit selbstgestalteten Gläsern – DIY

Heute wollen wir euch mal wieder eine kleine Bastelidee zeigen. So ähnlich hatten wir euch die Idee schon einmal vorgestellt, doch diesmal wollen wir euch diese Technik genauer zeigen.

Genau gesagt geht es um die Teelichter mit schmelzendem Rand aus unserem letzten DIY-Artikel. Die Idee hatte uns so gut gefallen (und wir hatten noch jede Menge Sand rumliegen), dass wir noch einmal etwas anderes damit machen wollten. Passend zum Frühling sollte es also ein fröhlich-buntes Glas Set werden. Vorteilhaft an der Methode mit Sand zu dekorieren: Macken im Glas können einfach ausgespachtelt werden. 

Da uns nur Teelichtgläser zu langweilig waren, besteht unser Set aus einem großen Pflanztopf und zwei Teelichthaltern. Ihr braucht also:

  • Glas nach Wahl
  • Flüssigkleber
  • Klebeband
  • Sand in ein oder mehreren Farben
  • Pinsel oder Spachtel

1. Vorbereitung

Ihr solltet euer Glas vor dem verschönern einmal ordentlich abwaschen, damit der Kleber ordentlich hält. Außerdem kann es schwer sein allen Dreck nach dem bekleben zu säubern. Also am besten mit einem sauberen Glas starten.

Falls ihr mehr als eine Sandfarbe wollt, solltet ihr euch eine großzügige Menge Sand zusammenmischen, damit das ganze Set die gleiche Farbe besitzt. Wir haben uns hier für hellgrünen und orangen Sand entschieden.

Nun müsst ihr Entscheiden welche Form die Sandmasse auf eurem Glas annehmen sollt. Wir haben uns für Dreiecke entschieden. Nun klebt ihr mit eurem Klebeband die Stellen ab, auf denen ihr keinen Sand haben möchtet. Ein guter Tipp: Um das Band später besser abziehen zu können, knickt die Enden in Laschen um.

2. Das Bekleben

Wenn alles Vorbereitet ist, kann das Basteln losgehen.  Nun müsst ihr euren Kleber und Sand mischen, entweder mit einem alten Pinsel oder Spachtel. Die Konsistenz sollte hierbei nicht zu flüssig sein, da die Masse auf dem Glas sonst kaum zu managen ist.  Rührt immer nur kleine Mengen von der Sandmasse an, da diese euch sonst austrocknet.

Bei dem mittleren Glas seht ihr noch unsere Schablone mit Klebeband

Nun tragt ihr die Sandmasse in einer mitteldicken Schicht auf eure Gläser auf (am einfachsten ist es hier immer eines nach dem anderen zu machen und zu warten bis das vorherige fast trocken ist). Der Kleber wird jetzt noch recht stark hin und her Rutschen. Solange er aber nicht über die Klebebandbarriere rutscht, müsst ihr euch keine Sorgen machen. Jetzt legt/stellt ihr euer Glas am Besten an/auf die Heizung, damit der Kleber möglichst schnell trocknet. Passt aber auf, dass nicht ein Teil der Masse in die Heizung tropft! Sobald die Sandmasse etwas angetrocknet ist, kann diese mit dem Finger noch ein bisschen in Form und an die richtige Stelle geschoben werden. Ist der Sand noch nicht ganz hart, aber auch nicht zu flüssig, kann das Klebeband entfernt werden. Jetzt muss euer Werk nur noch fertig aushärten.

Die Gläser können natürlich auch ohne Inhalt dekoriert werden

3. Das Dekorieren

Hier wird die Sandmasse als Boden benutzt. Vorteil: Sie kann nicht herausfallen

Um Teelichtern einen besseren Stand im Glas zu geben, könnt ihr einfach die Gleiche Sandmischung, die ihr zum Verzieren benutzt habt, in euer Glas füllen. Wenn ihr diesen Look ohne Sauerei beim Umkippen haben wollt: Mischt den Sand, wie oben zu einer Paste und füllt sie ins Glas.

Beim Dekorieren sind euch keine Grenzen gesetzt. Wir fanden zum passt es die Gläser mit Moos und künstlichen Frühlingsblumen, wie Krokus, Narzisse und Schneeglöckchen zu füllen. Natürlich könnt ihr hier auch echte Pflanzen benutzen. Der Vorteil bei den künstlichen Vertretern ist allerdings, dass sie länger halten und auch jetzt schon blühen. Ihr könnt aber auch kleine Figuren in das Set stellen, eines der kleineren Gläser in ein größeres oder ganz klassisch Kerzen hineinstellen. Dadurch, dass ihr den Sand in jeder Farbe wählen könnt, passen diese Gläser zu jeder Jahreszeit oder einfach in den Lieblingsfarben eines Freundes als Geschenk – vielleicht gefüllt mit Süßigkeiten und einem Gutschein.

Hier seht ihr unser Ergebnis. Um das Bild in vollständiger Größe anzusehen reicht ein Klick auf das jeweilige Foto: 

Falls ihr die Gläser nachbastelt, zeigt sie uns doch auf Instagram (@parcnetwork) oder Facebook.

__________________________________________________________________________
Verwendete Materialien:

Kleines Teelichtglas / Teelichthalter ALEX, klar, 7,5 cm (ArtNr. 35407)
Übertopf / Runde Glas Vase ALENA, klar, 15 cm, Ø 16,5 cm (ArtNr. 49351)
Schneeglöckchen mit Zwiebel, weiß, 25cm (ArtNr. 21306)
Krokus mit Zwiebel, 2 Blüten, weiß, 25cm (ArtNr. 21310)i

Narzisse mit Zwiebel und 3 Blütenzweigen, gelb, 45cm (ArtNr. 21201)
Farbsand / Dekosand