Kunstpflanzen neue Farbe verleihen – DIY

Was tun, wenn man vor Jahren dachte „Ach, wer braucht schon UV-Spray?“, oder es schlichtweg vergessen hat UV-Schutz zu benutzen? Viele würden die mittlerweile ausgeblichene, braun gewordenen Pflanze wohl am liebsten wegschmeißen und sich einfach eine Neue holen. Aber manchmal kann man sie noch retten. Wir zeigen euch heute wie.

kunstpalme_kunstpflanze_verblichen
Vergilbte Areca-Kunstpalme

Demonstrieren werden wir euch das an einer Areca-Pame, die 2 Jahre ohne UV-Schutz in der Sonne stand. Dadurch ist die vorher kräftig grüne Kunstpalme sehr verblichen und recht braun geworden. Aber mit 1-2 Stunden Zeit und Sprühfarbe sieht sie nachher wieder fast wie neu aus.

Wir brauchen also:
– feuchten Lappen
– Schere
– Sprühfarbe
– Unterlage

Als erstes sollte die Pflanze von Staub befreit werden, was am besten mit einem leicht feuchten Lappen geht. Vor allem wenn sie länger gestanden hat, ist der Staub schwer mit nur einem Besen, oder Staubwedel zu entfernen.

kunstpalme_reparieren_trimmen
Verknickte oder halb abgerissene Spitzen können ganz einfach mit der Schere getrimmt und abgerundet werden

Unsere künstliche Palme hatte auch ein paar unschöne Risse und Kanten in den Blättern. Wenn man möchte kann man die Blätter unterhalb der Macke einfach mit einer scharfen Schere abschneiden und die Blattform anpassen. Aber Vorsicht: In manchen Blättern kann Draht verarbeitet sein. Am Besten also erst einmal fühlen, wo man schneiden möchte, sonst kann die Schere kaputt gehen. Die kleinen Schönheitsfehler kann man aber auch einfach dran lassen, da sie zum echten Aussehen und Charme der Pflanze beitragen können.

kunstpflanze_anmalen_spruehfarbe
Den Boden am Besten mit einer Unterlage vor Sprühfarbe schützen.

Dann kann es auch schon losgehen mit der neuen Farbe. Dafür eignet sich ein ganz normaler Außen-Sprühlack in jeder erdenklichen Farbe. Wir haben uns für Laubgrün und somit einen natürlichen Look entschieden. Ihr könnt euch aber auch austoben und eure Pflanze passend zu eurer Einrichtung besprühen. Wie wäre es denn mal mit einer blauen, oder pinken Kunstpalme?

palmwedel_gruen_areca
Neu begrünter Palmwedel

Egal für welche Farbe ihr euch entscheidet: Eure Palme solltet ihr in einem gut belüfteten Raum behandeln, oder noch besser, gleich draußen. Damit nicht gleich noch euer Gras, oder die Terrasse bunt wird, legt am Besten Zeitung oder eine andere Unterlage unter. Dann die Palmwedel einfach in kurzen Sprühstößen lackieren, damit keine Nasen entstehen. Anschließend trocknen lassen und ihr seid fertig. Die Trockenzeit sollte auf eurer Farbe stehen, da die Blätter in diesem Fall aber aus Textil sind, war unsere Palme recht schnell trocken.

kunstpflanze_umpflanzen_umtopfen
Umtopfen ist bei Kunstpflanzen ganz einfach

Wenn ihr wollt, könnt ihr eurer Kunstpalme oder eurem Kunstbaum auch noch einen neuen Topf, für den extra frischen Look gönnen. Dazu einfach samt Zementtopf in einen Übertopf stellen und mit Blähton, oder auch farbigem Sand oder Rindenmulch bedecken.
Wir finden: Die fertige künstliche Areca-Palme kann sich echt sehen lassen!

areca_kunstpalme_getopft
Die fertige Palme sieht aus, wie neu

Also worauf wartet ihr noch? Schnappt euch eure vergilbten Kunstpflanzen, oder langweilig gewordenen Kunstblumen und verpasst ihnen einen neuen Anstrich! Wer darauf keinen Lust hat, dem empfehlen wir einfach unser UV-Schutz Spray zu verwenden. 😉

 __________________________________________________________________________
Verwendete Materialien:

Arecapalme im Zementtopf, 18 Wedel, DELUXE, 150cm (ArtNr. 23157)
Blähton-Kugeln / Pflanzton, braun, 10 Liter (ArtNr.10562)