Kunstblumen zu Ostern – DIY

Ostern heißt Zeit mit der Familie verbringen, den ganzen Tag Essen und Eier suchen und mit ihnen dekorieren. Doch leider sind nicht alle so begabt beim Bemalen, oder haben vielleicht dieses Jahr mal Lust auf etwas anderes. Deshalb wollen wir euch hier eine alternative Methode zum Eierdekorieren zeigen.

Ganz einfach mit Kunstblumen bekleben! Das ganze ist auch eine schöne Beschäftigung für Kinder, da sie künstliche Blumen zerpflücken dürfen. Wir haben dazu wieder unsere ausrangierten Blumen benutzt, die vom letzten do it yourself übrig geblieben sind. Ihr könnt aber natürlich auch andere Dinge, als Kunstblumen benutzen. Wie z.B. Formen aus Moosgummi, Stoff oder Papier.

Materialien:

osterei_diy_material
Kunstblumen, ausgeblasene Eier oder Plastikeier, Bänder, Schere, Stift und Heißkleber

Je nachdem, ob die Eier schon einen Aufhänger haben, oder ob ihr überhaupt einen dran haben wollt, muss noch eine Schnur am Ei befestigt werden.

Einfaches Blumenhaar

Wir fangen wieder ganz einfach an und zwar mit einem Eierkopf mit rotem Nelkenhaar und einem lustigen Gesicht. Hierfür ist ein Ei mit Aufhänger am einfachsten, da nichts geklebt werden muss.

So kann man die einzelnen Blütenblattring abziehen
Nachdem man den grünen Blütenkelch noch abnimmt, können die Blütenringe abgezogen werden.
Blumenköpfe vom Stiel anziehen
Die Blumenköpfe können ganz einfach vom Stiel abgezogen werden
 Für dieses Ei brauchen wir nur die Blütenblätter.
Für dieses Ei brauchen wir nur die Blütenblätter
Jetzt können beliebig viele Stoffringe auf den Aufhänger der Schnur gefädelt werden. Damit das einfach geht, kann dazu eine Stopfnadel benutzt werden und das Loch in der Mitte des Blütenrings etwas größer geschnitten werden.
kunstblumen_upcycking
Am Schluss muss nur noch ein Gesicht aufgemalt werden (wir haben hier einen ganz normalen Fineliner benutzt) und schon ist das erste Osterei fertig.

Dame mit Blumenhut

Als nächstes wollen wir eine Eierkopf-Dame mit Amaryllishut basteln. Dafür sind alle Blumen mit großem Blütenkelch gut geeignet. Am praktischsten ist es, wenn die Blütenblätter mit Draht verstärkt sind, dann kann, man den Hut noch schön zurecht biegen.

Wir brauchen ein Ei, einen "Hut", einen Stift und eine Schere
Wir brauchen ein Ei, einen „Hut“, einen Stift und eine Schere
Nachdem wir die Blütenstempel aus der Blüte gezogen haben, konnte wir diese auf den Aufhänger ziehen
Nachdem wir den Blütenstempel aus der Blüte gezogen haben, konnte wir diese auf den Aufhänger ziehen. Optional kann der Hut noch festgeklebt werden
Gesicht aufmalen und schon ist das zweite Ei fertig. Wir haben unserer Dame noch ein hübsches Tuch angeklebt
Gesicht aufmalen und schon ist das zweite Ei fertig. Wir haben unserer Dame noch ein hübsches Tuch angeklebt

Orchideenrock und Blütenkelchhut

Als letztes haben wir noch einen ganzen Eiermensch mit einem Rock aus Orchideenblüten gebastelt. Als Hut hat er den Blütenkelch der Nelke vom ersten Ei auf dem Kopf.

Hierfür benötigen wir Orchideenblätter, einen Blütenkelch, natürlich ein Ei und einen Stift
Hierfür benötigen wir Orchideenblätter, einen Blütenkelch, natürlich ein Ei und einen Stift

 

frühlingsdeko_basteln
Die erste Reihe des Rocks haben wir mit größeren Blättern beklebt
So haben wir schonmal den unteren Teil des Eies komplett bedeckt
So haben wir schonmal den unteren Teil des Eies komplett bedeckt
Wir haben dann noch eine Reihe kleinerer Blätter drüber geklebt. Wenn die Blütenblätter seltsam abstanden, haben wir die unteren Blätter ein bisschen getrimmt (wo zwei aufeinander treffen)
Wir haben dann noch eine Reihe kleinerer Blätter drüber geklebt. Wenn die Blütenblätter seltsam abstanden, haben wir die unteren Blätter ein bisschen getrimmt (wo zwei aufeinander treffen)
Als der Kleber kalt war, haben wir einfach den Hut aufgefädelt
Als der Kleber kalt war, haben wir einfach den Hut aufgefädelt
Jetzt noch das Gesicht aufmalen und unser dritter Osteraufhänger ist fertig
Jetzt noch das Gesicht aufmalen und unser dritter Osteraufhänger ist fertig

ostereier_figuren

Wir finden, dass die Eier mit wenig Aufwand echt etwas hermachen. Vor allem ist das eine super Möglichkeit Kunstblumen, die vielleicht nicht mehr ganz so schön aussehen, noch zu benutzen. Falls euch das noch nicht genug Bastelei war, könntet ihr ja noch einen Blumenkranz als Osternest basteln. Also worauf wartet ihr? Schnappt euch eure Bastelkiste und legt los!

__________________________________________________________________________
Verwendete Materialien:
Nelke, rot, 55cm, Ø 8cm (ArtNr. 22088)
Phalaenopsis Zweig JASMIN, real touch, 7 Blüten, cerise, 45cm (ArtNr. 20991)

Alternative zur verwendeten Amaryllis:
Amaryllis, weiß-grün, natürlich anfühlend, 60cm, Ø 9cm  (ArtNr. 23972)

Tigerlilie, 1 Blüte, 2 Knospen, 6 Blätter, weiß-rosa, 80cm, Ø 20cm (ArtNr. 21673)