Von der Skizze zur fertigen Kunstorchidee

Manchmal passiert es, dass wir eine ganz besondere Vorstellung von einer künstlichen Blume haben. Wie zum Beispiel unsere künstliche Orchidee LAHNA. Diese künstliche Topfpflanze wurde in dieser Art bisher von keinem unserer Hersteller angeboten. Wenn dies der Fall ist, dann haben wir zwei Möglichkeiten.

Die erste Möglichkeit besteht darin, dass wir unsere Vorstellungen und Wünsche verwerfen und uns mit dem Angebot des Herstellers zufrieden geben. Dies  ist vielleicht die einfachste Möglichkeit, jedoch nicht immer die Beste und niemals unsere Wahl. Daher kommt für uns nur Möglichkeit Zwei in Frage. Wir suchen uns einen Hersteller, der sich mit unserem Wunsch nach einer persönlichen und selbst gestalteten künstlichen Pflanze identifizieren kann und diese gern für uns produziert.

künstliche-orchidee-einzelteile
Blumenmuster in Hülle und Fülle

Wenn dieser Hersteller gefunden ist, geht es in die sogenannte Musterphase. In dieser Phase versucht der Hersteller unsere Vorstellungen genau zu treffen. Er entwirft unsere Kunstorchidee als Einzelstück. Diese wird fotografiert und wir können zunächst aus der Ferne beurteilen, ob wir mit dem Muster zufrieden sind oder ob eventuelle Verbesserungen nötig sind. Dies ist ein langer Prozess, denn meistens müssen viele Einzelstücke angefertigt werden, bis der Hersteller unsere Wünsche bis auf die letzte Blüte erfüllt hat. Ab diesem Punkt reichen natürlich die Beurteilungen vom digitalen Bild nicht mehr aus. Daher werden die Musterstücke aus dem Produktionsland zu uns verschifft und wir gehen buchstäblich auf Tuchfühlung. Nun können wir Qualität und Verarbeitung genau untersuchen. Oft wünschen wir Verbesserungen, um euch eine naturgetreue Orchidee anbieten zu können. Wie ihr euch sicherlich vorstellen könnt, ist die letzte Phase vor der Produktion sehr zeitintensiv, sowohl für uns als auch für den Hersteller.

Nachdem die Musterphase abgeschlossen ist, erhält der Hersteller unsere Bestellung und es geht in die Produktion. Je nach Bestellmenge kann die Produktion 4  Wochen  oder länger in Anspruch nehmen. Auch während der Produktion, lassen wir uns regelmäßig Fotos schicken. Denn zwischen Muster und späterer Realität können oft noch gravierende Unterschiede liegen. Da wir jedoch anhand der Fotos die Produktion mitverfolgen können, ist ein schnelles Eingreifen möglich – noch bevor die Kunstorchidee verpackt und versendet wird.

Ist alles zu unserer Zufriedenheit, geht Lahna in ihren Einzelteilen auf hohe See. Per Containerschiff wird sie zu uns versendet. Auch hier vergehen nochmals viele Wochen, bis der Container wieder festen Boden unter den Füßen hat.

künstliche-ordchidee-lahna-geliefert
Die 1. Lieferung unserer Kunstblume

In Europa angekommen, muss natürlich erst der Zoll überprüfen, ob auch alles seine Richtigkeit hat. Irgendwann haben dann alle Kunstorchideen ihre Einreisegenehmigung. Diese wurden mit Stempeln, Stempeln und noch mehr Stempeln besiegelt: „Ware vom Zoll freigegeben“. Auf diese Worte haben wir gewartet! Nun kann die Reise nämlich weitergehen und Lahna wird jetzt in Europa mit Kunsterde und Topf vereint. Die von uns beauftragte Spedition kann dann feierlich aufladen und uns die nach unseren Wünschen designte  künstliche Orchidee bis vor die Lagerhalle liefern. Diese Abläufe dauern natürlich mehrere Wochen.

Zeitgleich arbeitet unser Team bereits mit detaillierten Produktbeschreibungen und Übersetzungen. Auch wenn wir schon im Voraus Produktbilder vom Hersteller erhalten haben, so legen wir großen Wert darauf, eigene Bilder für euch zu erstellen. Warum sparen wir uns nicht einfach die Zeit?

kunstorchidee-lahna
Künstliche Orchidee in unserem Fotostudio

Produktfotos vom Hersteller sind gerade ausreichend für uns, um eventuelle Mängel erkennen zu können. Schön sind sie nicht und würden euch unzureichende Eindrücke geben. Wir möchten natürlich, dass unsere neue künstliche Orchidee im schönsten Licht steht und ihrer besten Seite zum Vorschein kommt. Zum anderen wollen und können wir uns noch immer nicht zu 100 % auf die Produktionsbilder verlassen. Selbst wenn das von uns zuletzt gesehene Bild unseren Vorstellungen entspricht, so wollen wir aufgrund unserer Erfahrung, doch die eigentliche Lieferung abwarten und die künstliche Topfpflanze genau in Augenschein nehmen.

Nachdem nun Bilder und Beschreibung passen, kann das neue artplants-Familienmitglied veröffentlicht und euch vorgestellt werden.

Leider geschieht es nicht selten, dass der Hersteller, der sich unserer Produktionswünsche angenommen hat, die Produktion wieder einstellt. Dies kann die unterschiedlichsten Ursachen haben. Für uns bedeutet es, das wir uns erneut auf die Suche nach einem neuen Hersteller begeben müssen, der die Produktion der nun bereits vorhandene Seidenorchidee übernehmen kann und möchte.

Wie ihr sehen konntet, gibt es also nicht immer ein „Happy End“. Manchmal wird es einfach zu einer „unendlichen Geschichte“. Eine selbstgestaltete Kunstblume zu verwirklichen ist eine zeitaufwändige Angelegenheit. Musterphase, Produktion, Lieferung, Zollfreigabe und letztendlich unsere Veröffentlichung. Hier kann es überall schnell zu Verzögerungen kommen. Falls ihr also wirklich einmal etwas länger auf eure Lieferung warten solltet, dann liegt es vermutlich daran, dass es in einer dieser Phasen zu einem unerwarteten Stopp gekommen ist. Bitte seid versichert, dass wir immer an einer schnellen und guten Lösung arbeiten.