Kunstpalmen für’s Reality-Theater

Stellt euch einmal vor, ihr wärt Regisseur eines großes Theaterstücks. Ihr habt eine super Story in der Tasche und auch die Darsteller habt ihr bereits gecastet und das komplette Ensemble steht fest. Ihr seht euch schon fast auf der Zielgeraden, doch halt – etwas fehlt da ja noch; achja, das Bühnenbild! Fast hättet ihr vergessen die Produkte für ein authentisches Bühnenszenarium zu besorgen, das eines der wichtigsten Bestandteile einer Theateraufführung ist.

So oder so ähnlich ging es kürzlich einem unserer Kunden, der in letzter Minute für seine Uraufführung noch auf der Suche nach Kunstpflanzen für seine Inszenierung war. Bei seinem Theaterstück handelte es sich um eine Neuinterpretation des Klassikers „Robinson Crusoe“ von Daniel Defoe. Die Handlung hat sich geändert, der Ort des Geschehens blieb jedoch weitestgehend gleich: Eine einsame Insel im Meer, auf der Robinson Crusoe zurück bleibt. Und welche Pflanzen bieten sich für ein solches Bühnenbild an? Ganz klar: Kunstpalmen in sämtlichen vorstellbaren Variationen.

Doch woher sollte er so schnell an die verschiedensten künstlichen Palmen kommen? Dazu musste er natürlich einen Anbieter für Kunstpflanzen finden, der erstens natürlich die ihm vorschwebenden Artikel anbietet und zweitens auch möglichst alle Produkte, die er sich ausgesucht hatte auf Lager hatte und diese so schnell es ging liefern konnte. Durch eine Internetrecherche ist der Regisseur dann schließlich auf uns aufmerksam geworden und hat uns mit seinem Anliegen kontaktiert. Wie es das Schicksal so wollte, hatten wir so gut wie alle Kunstpalmen, die sich der Kunde ausgesucht hatte auf Lager. Für diejenigen, die wir nicht vorrätig hatten, fanden wir zusammen jedoch auch schnell ebenso gute Alternativen und konnten den Kunden so glücklich machen. Soweit so gut, die erste Hürde war geschafft. Doch das nächste Hindernis ließ nicht lange auf sich warten: Wie sollen zig große Palmen möglichst schnell von unserem Sitz in Würzburg in das 600km entfernte Wien kommen? Hier entschloss sich der Kunde das selbst in die Hand zu nehmen und in einer Nacht- und Nebelaktion ist er noch in der selben Nacht losgefahren, um die erworbenen Palmen bei uns abzuholen. Wir bereiteten alles soweit vor und um 10 Uhr am morgen stand er vor unserer Tür, um seine erworbenen Schätze mitzunehmen. Jedoch kam auch hier wieder ein Problem auf: In den Transporter passten nicht alle Palmen hinein. Das bedeutete, dass die restlichen künstlichen Palmen noch am selben Tag per Express-Lieferung verschickt werden mussten, damit sie rechtzeitig im Rabenhof Theater in Wien ankamen. Ihren Kaffee noch nicht einmal ganz zu Ende getrunken, hatten sich der Regisseur und sein Helfer wieder auf den Heimweg gemacht, damit sie in ihrem Zeitmanagement nicht hinterherhingen.

Gott sei Dank lief am Ende alles ohne weitere Probleme ab. Sowohl die direkt abgeholten Palmen, als auch diejenigen, die wir per Expresslieferung zugestellt hatten, haben ihr Ziel gut und unbeschadet erreicht und konnten direkt in das Bühnenbild eingebaut werden. Wie wir finden haben die Bühnenbildner ganze Arbeit geleistet und einen eindrucksvollen Nachbau einer Insel mit unseren Kunstpalmen gezaubert – aber überzeugt euch doch einfach selbst!

Kunstpalmen im Bühnenbild des Stückes Robinson Crusoe im Rabenhof Theater in Wien
Kunstpalmen im Bühnenbild des Stückes Robinson Crusoe im Rabenhof Theater in Wien
Kunstpalmen auf der Theaterbühne des Stücks Robinson Crusoe im Rabenhof Theater in Wien
Kunstpalmen auf der Theaterbühne des Stücks Robinson Crusoe im Rabenhof Theater in Wien
künstliche Palmen im Theater bei der Aufführung des Stücks Robinson Crusoe im Rabenhof Theater in Wien
künstliche Palmen im Theater bei der Aufführung des Stücks Robinson Crusoe im Rabenhof Theater in Wien